Die TMG steht allen an der Mikroskopie Interessierten offen.
Wir freuen uns auf Gäste unserer Veranstaltungen.


Wie bekommt die Mücke Malaria?

Wenn man die Malaria-Ansteckung aus einem anderen Blickwinkeln betrachtet, ergeben sich vielleicht zusätzliche Bekämpfungsstrategien. Rudolf Lukes (MVM München) hat beim Tübinger Mikroskopischen Stammtisch am 25. Oktober 2020 diese etwas andere Sichtweise ins Spiel gebracht, die hier im Detail erläutert ist. 

Wie Stechfliegen zu ihren Mahlzeiten kommen

Hochinteressant, wie ausgeklügelt die Stechapparate der Stechfliegen sind. Alfons Renz konnte dies den Teilnehmern des Tübinger Mikroskopie-Stammtisches eindrucksvoll darstellen, am Beispiel der Stallfliege Stomoxys und der Tsetsefliege Glossina.

Tübinger Mikroskopischer Stammtisch (September bis Oktober)

Stechapparate von Stallfliege und Tsetsefliege, Malaria, Steinlach, Paraffineinbettung, Wimpertierchen, Anopheleslarve, Salinenkrebschen, Bonebed, Trias-Jura-Übergang, Culpeper-Type-Mikroskope, Baggersee, Panzerwelse, Parasitierende Milbenlarven, Würmer in Heuschrecken, Low-Budget-Mikrofotografie, Smartphone-Adaptionen, im Rhein, PEG-Einbettung. Details und Bilder ...

Paraffineinbettung botanischer Objekte und Mikrotomschnitte (von Sven Kötter)

Sven Kötter zeigte bei unserem Tübinger Mikroskopie-Stammtisch am 18. Oktober den Vortrag, den er zusammen mit Bob Lammert bei der Mikrogruppe Hamburg hielt. Die Auszüge des Vortrags mit tollen Bildern hier in der Galerie, mit freundlicher Genehmigung von Sven.

"Immer am Ball bleiben"

... signalisiert uns dieses Ruderfußkrebschen. Machen wir: Nahezu ohne Unterbrechung besuchen wir monatlich das Plankton im K'furter Baggersee seit 2004! Und wenn dieses Jahr so mancher Vereinstermin ins Wasser fallen musste, so bleiben wir mit unserem Online-Stammtisch hartnäckig am Ball.

Antoni-van-Leeuwenhoek-Tag am Tübinger Anlagensee, Samstag 5. Sept. 2020

Der Antoni-van-Leevenhoek-Tag in Tübingen wurde ja voriges Jahr von der TMG initiiert, indem wir unsere Tümpeltreffs im September jeden Jahres nun so benennen.

Tübinger Mikroskopischer Stammtisch (Juni bis August)

Pfeilgiftfroschgift, Borrelien in Zecken, Mofetten, Süßwassergarnelen, Testpräparate, Steinlach, Baggersee, historische Mikroskope und Ferngläser, Projektionsmikroskop, Miracidien-Schlüpftest, Schwärmer, Handy mit Vorsatzlinsen, Leeuwenhoek-Mikroskop, Bienen und Wespen, Schalenamöbe, Insekten. Details und Bilder ...

Miracidien-Schlüpftest

Ziemlich altmodisch, dieses Verfahren mit Glaskolben, um Miracidien nachzuweisen. Aber wenns gut funktioniert ... Der Schlüpftest stammt nämlich aus der Mottenkiste des Tropenmedizinischen Instituts in Tübingen, wo er jahrzehntelang erfolgreich zum Nachweis von Bilharziose-Befall bei Tropenrückkehrern benutzt wurde.

Testpräparate

Vor 20 Jahren fiel Alfons Renz beim Sichten alter Mikroskope in einem Keller des Botanischen Instituts ein kleines Schächtelchen auf, scheinbar ohne nennenswerten Inhalt, das die Verwalterin schon vor Jahren mit sicherem Blick vor dem Müll gerettet hatte: „So ein schönes altes Schächtelchen wirft man doch nicht einfach weg!“.

Algenblüte im Baggersee (Anfang August)?

Der erste Blick auf den See: "Gibt´s schon eine Algenblüte?" Das Wasser ist zwar schon grünlich, aber so eine richtig heftige Algenblüte ist das noch nicht. Erfreulich, dass manche Jugendliche, die auf uns aufmerksam wurden, interessiert nachfragten, was  sie da unterm Mikroskop sahen.

Endlich wieder reales Plankton! - Planktonaktionstag Juli 2020

Nach ein paar Monaten der Langeweile hatte das Plankton endlich wieder Gelegenheit, sich in den Mikroskopierschälchen auszutoben und sich auf den Objektträgern in Szene zu setzen.

Online-Mikroskopierabend "Video-Mikroskopie", 25. Juni 2020

Der Mikroskopierabend wurde als ZOOM-Meeting – also Online – abgehalten. Thema war die Videomikroskopie, moderiert von Alfons Renz. Die immer wiederkehrende Fragen, ob 'DSLR-Consumer-Camera oder USB-Video-Camera', wie stelle ich die optische Anpassung her und wie erfasse/bearbeite ich das Signal/Bild auf dem PC?

Online-Meeting "Mikroskopische Präparate"

Sonntag, 7. Juni 2020, 10 Uhr: Zum zweiten Online-Meeting trauten sich wenige Teilnehmer. So verpassten viele, dass man bequem Zuhause in lockerer virtuellen Runde Interessantes erfahren und selbst beisteuern kann. Ein paar Bilder dazu:

Erstes Online-Tümpel-Meeting der TMG – es hat geklappt!

Die Corona-Krise hat auch die Aktivitäten der Tübinger Mikroskopiker unsanft gestoppt. Am Samstag, 30. Mai 2020, von 9 bis 11 Uhr, tümpelten wir nun ´virtuell´ - mittels Zoom-Konferenz - in unseren Gartenteichen und Gewässern der Umgebung.

Alle weiteren Beiträge unter „Aktivitäten / Bilder“