Vortrag: Die Abbe’schen Versuche zur Auflösung des Mikroskops; Apertometer, Testplatten und Diffraktionsversuche am 27.06. 2019

Donnerstag, den 27. Juni 2019, 19 Uhr ct.

Inst. für Evolution u. Ökologie, Ebene 3, Auf der Morgenstelle 28

für fast 150 Jahre setzte die von Ernst Abbe entwickelte Theorie der

mikroskopischen Abbildung eine natürliche Grenze für die maximale Auflösung:

Der Öffnungswinkel Alpha , die Apertur, kennzeichnet somit die Auflösung eines Objektivs.

Anhand historischer Apparate werden vorgestellt : Das Abbe’sche Apertometer, mit dem sich die Apertur messen lässt, seine Testplatten zur chromatischen Korrektur und sein Diffraktions-apparat, mit dem sich die optischen Gesetze verdeutlicht werden.

Referenten: PD Dr. Alfons Renz; Dr Wilfried Nisch