Einträge von Horst Kuhn

Impressionen vom Hirschauer Baggersee am 03.03.2109

Liebe Tübinger Tümpler, Für die beiden Unentwegten, die heute Morgen am Hirschauer Baggersee tümpelten, hat sich das Frühaufstehen trotz des suboptimalen Wetters durchaus gelohnt: Phytoplankton war zwar außer einem Dinobryon und sehr wenigen Fadenalgen kaum zu finden. Auch keine Asterionella, die 2016 so häufig waren und Rädertierchen. Fast alle Hüpferlinge waren dicht mit Glockentierchen besetzt. […]

Naturkundemuseum Stuttgart: Leben im Bernsteinwald Sonderausstellung bis 28.07.2019

Das Naturkundemuseum Stuttgart präsentiert derzeit in seiner großen Landesaustellung eine beeindruckende Auswahl von Bernstein mit Inklusen. Die Ausstellung entführt sie in die Welt der Wissenschaft. Das besondere an den Bernstein-Inklusen ist die beinahe unglaubliche Erhaltung 40 Millionen Jahre alter Fliegen, die aussehen, als seien sie heute Morgen noch durchs Zimmer gesummt. Auch Vorträge werden angeboten: […]

Tümpeln am Baggersee 02.März 2019

Dieser Termin findet am Baggersee Hirschau statt, da vermutlich der Baggersee Kirchentellinsfurt wegen der Krötenwanderung gesperrt ist. Gäste sind herzlich willkommen. Wir treffen uns gegen 08:30 am Baggersee.

„Forever Young“—Tardigraden als Lebenskünstler

Dr. Ralph O. Schill Tardigraden als Lebenskünstler  (was Sie schon lange über Bärtierchen wissen wollten) Sie leben in heißen Wüstenregionen, in immerfeuchten Tropen, in der Tiefsee und auf Gletschern, aber auch vor unserer Haustür – die Rede ist von den Bärtierchen. Keine andere Tiergruppe hat es geschaft, sich im Laufe der Evolution so perfekt an […]

Vitaltaxonomie bei Ascomyzeten. Mikroskopie von Pilzen – lebend oder tot?

Vitaltaxonomie bei Ascomyzeten. Mikroskopie von Pilzen – lebend oder tot? Dr. Hans-Otto Baral Donnerstag, 25.10.2018 ab 19 Uhr ct. Universität Tübingen, Im Kursraum des Instituts für Evolution und Ökologie, Auf der Morgenstelle 28, E-Bau, 3-Stock Pilze werden häufig im herbarisierten Zustand mikroskopiert. Um brauchbare Präparate zu erzielen, werden sie mit diversen Chemikalien aufgequollen, aufgehellt und […]

Vom Caprivi bis Kapstadt- ein Streifzug durch die Vielfalt der Arthropoden mit ihrer Anpassung an die Biotope

  Roland Herdtfelder und Dr. Wolf Reckhaus Donnerstag, den 27. September 2018, 19 Uhr ct. Inst. für Evolution u. Ökologie, E-Bau, Ebene 3, Auf d. Morgenstelle 28 Die Diversität der namibischen Biotope – von der trockenen Sandwüste bis zum feuchtwarmen Tropenwald – spiegelt sich in der Vielfalt der dort vorkommenden Käfer, Spinnen, und Heuschrecken. Insbesondere […]

Wochenendexkursion an den Federsee: Freitag, 22. Juni bis Sonntag, 24. Juni 2018

Wochenendexkursion_ Federsee_2018 ( hier klicken) Wochenendexkursion an den Federsee Freitag, 22. Juni bis Sonntag, 24. Juni 2018 Das Federseemoor liegt inmitten der eiszeitlich entstandenen Hügellandschaft Oberschwabens. Größe und Vielgestaltigkeit erlauben einen besonderen Reichtum der Flora und Fauna. Im Federseegebiet leben ca. 265 Vogelarten. Bereits 1939 wurden Teile der Moorfläche mit dem Federsee unter Naturschutz gestellt. […]